Tage des letzten Schnees / Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band.

Corona Days: Böcklerpark © Kai von Kröcher, 2020

 

 

Corona Days: Urbanhafen © Kai von Kröcher, 2020

 

Corona Days: Prinzenstraße © Kai von Kröcher, 2020

 

Corona Days: Prinzenbad © Kai von Kröcher, 2020

 

Corona Days: Hallesches Tor © Kai von Kröcher, 2020

 

Corona Days: Hallesches Tor © Kai von Kröcher, 2020

 

Corona Days: Hallesches Tor © Kai von Kröcher, 2020

 

Corona Days: Gleisdreieck © Kai von Kröcher, 2020

 

Corona Days: Kottbusser Tor / Görlitzer Bahnhof © Kai von Kröcher, 2020

 

Corona Days: Kottbusser Tor © Kai von Kröcher, 2020

 

Is it nice in your snow storm, freezing your brain – do you think that your face looks the same. +++ Zwei Beobachtungen abseits des Virus’: a) Otto besteht neuerdings immer auf Pfeffer – auf allem. b) Menschen überall heute fotografierten den Schnee – als wäre es Justin Bieber!

 

Überschrift inspired by: Tage des letzten Schnees (Hörbuch, gelesen von Matthias Brandt) © Jan Costin Wagner (Romanvorlage), Argon/Berlin, 2014

Überschrift also inspired by: Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band © The Beatles, 1967

Lyrics: Sweet Thing (Reprise) © David Bowie, 1974

Justin Bieber (* 1994 in London)

(Fotos vom 30.3.2020)

The Blue Mask / One of these Days.

Jet: I thought the only lonely place was on the moon © Kai von Kröcher, 2020*

 

Piano echoes and the perfume still lingers but you fell through my fingers like sand with a distant smile.

 

Überschrift inspired by: The Blue Mask © Lou Reed, 1981

Überschrift also inspired by: One Of These Days © Bastian Günther (Drehbuch/Regie), D/USA 2020

Bildunterschrift inspired by: Jet © Wings, 1973

Lyrics: Distant Smile © Ultravox, 1977

(* Foto: Freitag, 27.3.2020)

Der Räuber und der Prinz / Sleep comes like a Drug in God’s Country.

Kurz nach Zwölf Uhr mittags: Rue des Princes (Metropolitain) © Kai von Kröcher, 2020

 

Heute wird wohl kein Schiff mehr geh’n, und keiner geht vor die Tür.

 

Überschrift inspired by: Der Räuber und der Prinz © Deutsch Amerikanische Freundschaft, 1981

Überschrift also inspired by: In God’s Country © U2, 1987

Bildunterschrift inspired by: Zwölf Uhr mittags (High Noon, mit Gary Cooper, Grace Kelly) © Fred Zinnemann (Regie), USA 1952 

Lyrics: An Land © Element of Crime, 1993

In Between Days / When you see them I’ll be there.

Crime Scene: From Langley Park to Memphis © Kai von Kröcher, 2020

 

Try to remember the kind of September when grass was green and grain was yellow.

 

Überschrift inspired by: In Between Days © The Cure, 1985

Überschrift also inspired by: Seasons in the Sun © Terry Jacks, 1974

Bildunterschrift inspired by: From Langley Park to Memphis © Prefab Sprout, 1988

Lyrics: Try to Remember © The Kinston Trio (Cover), 1965

Mario Barth deckt auf / The Markus Söderingstown Massacre.

Aliens international: Markus Söder (Bildmitte) steigt in den Hauptbahnhof ein © Kai von Kröcher, 2019/20

 

I don’t wanna be buried in a pet sematary. +++ Wittern Sie auch schon den Totalitarismus? +++ Sie werden lachen, aber komischerweise hatte ich dem Bild schon vor Wochen den schmissigen Arbeitstitel “Markus Söder” gegeben (oben) – damals noch ohne Vorahnung. +++ Sonntagabend war ich mit Otto nach Einbruch der Dunkelheit draußen, ich musste zum Briefkasten. Keine Einem-auf-die-Pelle-Rücker mehr auf der Straße, die Admiralbrücke bot eine kontemplative Sicht auf die Dinge: den schweigenden Hafen, die Schwäne, den alten Kutter Van Loon, die Sterne. Ich sagte zu Otto: “Schau mal, die Venus – der Abendstern.” Entspannt, wie es sein Signature Move ist – entspannt hob Otto den Blick, zeigte nach oben, dann sagte er: “Da!” +++ Ich erinnere mich explizit nur noch an Orion, den Himmelsjäger, doch der Himmel war voll und ich sagte zu Otto: “Krass, dieser Sternenhimmel! Den habe ich über Berlin noch nie so gesehen – kaum fährt die Zivilisation kurz mal runter, atmet das Universum tief durch!” +++ Habe ich das echt so gesagt? +++ Das Interview haben wir kurz vor der Sendung aufgezeichnet.

 

Überschrift inspired by: Mario Barth deckt auf! © Hauptstadthelden TV Produktion/RTL, D seit 2013

Überschrift also inspired by: Thank God For Mental Illness © The Brian Jonestown Massacre, 1996

Bildunterschrift inspired by: “Transrapid-Rede” © Edmund Stoiber, 2002

Lyrics: Pet Sematary © The Ramones, 1989

Hey Dealer © Die Sterne, 2019

Der Himmel über Berlin © Wim Wenders (Regie), D 1987

Lieben, leben, lachen / I Promised You a Miracle.

Oktober November: und immer schön auf den Abstand achten! © Kai von Kröcher, 2013

 

And when she said she’d be a movie queen nobody laughed. +++ Im Nachhinein war die Fotosafari neulich vielleicht doch etwas verantwortungslos – doch lernen wir ständig alle dazu. Wie nicht nur Angela Merkel, sondern auch führende Virologen immer wieder mal einräumen. +++ Ich will jetzt hier keinen Senf abgeben zu einem wichtigen Thema, von dem ich mindestens genauso wenig Ahnung habe wie andere auch. +++ In einem leergehamsterten Regal gestern bei Rossmann am Kottbusser Damm hatten sich ein paar marodisierende Küchenrollen mit Dekor und ein Häuflein verängstigter Packen Toilettenpapier in einer Ecke zusammengedrängt. Ich sagte zu Otto: “Das gibt es doch nicht, das ist ja ein Wunder!” Otto schenkte mir einen prüfenden Blick und nickte. +++ Bei Rewe am Kottbusser Tor seinerzeit übrigens hieß das Hausmarke-Klopapier “Believe in Miracles”, Ihr seid solche Fucker berichtete. +++ Pro Hygieneartikel nahmen wir jeweils nur ein einziges Päckchen, da haben wir eine Vorbildfunktion. +++ Und während man jetzt so in seinem Homeoffice sitzt, da habe ich gestern die Zeit halbwegs genutzt und meine Webseite erweitert. Wozu hat man denn einige Jährchen auch immer mal wieder beim Film rumgehangen: Stand- und Setfotografie habe ich die neue Seite genannt – ich finde, das passt. +++ Klicken Sie einfach mal rein, Zeit genug haben Sie ja! +++ Das Foto oben ist dann auch aus dem Portfolio, das habe ich bei den Dreharbeiten zu Oktober November gemacht, einem Drama des großartigen Götz Spielmann. Die Szene hier mit Nora von Waldstätten und Sebastian Hülk wurde gedreht am Potsdamer Platz – im Bild wird gerade “die Schärfe gezogen”, wie wir Filmtypen sagen. Der Großteil des Films allerdings entstand “drüben in Österreich”, wie wir Filmtypen ebenfalls gerne sagen. +++ Und was wir, zum Schluss, auch gerne sagen: “Halten Sie Abstand – und #StayFuckingHome!!!”

 

Überschrift inspired by: Love, Live, Laugh – Alouette Küchenrolle XXL mit Dekor © Rossmann, 2020

Überschrift also inspired by: Promised You A Miracle © Simple Minds, 1982

Bildunterschrift inspired by: Oktober November © Götz Spielmann (Drehbuch/Regie), A/D 2013

Lyrics: Emma © Hot Chocolate, 1974

Christian Heinrich Maria Drosten (* 1972 in Lingen/Emsland), Chefvirologe der Charité, Berlin

Holidays in Coronia / The Deaf Ones from Alejandero Palace.

Fotografie in Zeiten der Pandemie © Kai von Kröcher, 2020

Die Liebenden von Gleis 2 © Kai von Kröcher, 2020

Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben © Kai von Kröcher, 2020

Tische leer, Stühle auch © Kai von Kröcher, 2020

Schweinchen Dick darf nicht sterben © Kai von Kröcher, 2020

 

A girl my age went off her head, hit some tiny children. +++ Eigentlich hatte ich gestern endlich wieder Fotos machen wollen für meine Aliens incorporated-oder-wie-auch-immer-Serie – und mir ein BVG-Tagesticket gekauft. Die Sonne stand gut, doch schon relativ bald ging mir ein Licht auf: draußen waren für die Bilder zu wenige Menschen unterwegs. Ich musste mein Tagesticket also verfallen lassen – oder den herrlichen Frühlingstag nun mit sinnloser Fotografie totschlagen. +++ Oben im Kaufhof am Alex, in der versteckten Südwestecke des Restaurants, ein unterforderter Kellner nuschelt verschwörerisch zu mir rüber: “Nuschel, nuschel, gerne hier fotografieren, nuschel, nuschel, aber bitte nicht im Internet, nuschel, nuschel, ist das ‘ne Canon oder ‘ne Nikon, nuschel, nuschel – sind ja beide gut!” +++ Und schon ist er durch irgendeine Tür verschwunden.

 

Überschrift inspired by: Holidays in Cambodia © Dead Kennedys, 1980

Überschrift also inspired by: Berlin Alexanderplatz (Roman) © Alfred Döblin/S. Fischer Verlag, 1929

Bildunterschrift u.a. inspired by: Die Liebe in Zeiten der Cholera – (El amor en los tiempos del cólera, Roman) © Gabriel García Márquez, 1985

Bildunterschrift u.a. also inspired by: Die Liebenden von Pont-Neuf (Les Amants du Pont-Neuf) © Leos Carax (Drehbuch/Regie), F 1991

Bildunterschrift u.a. also inspired by: Herbsttag (Gedicht) © Rainer Maria Rilke, 1902

Bildunterschrift u.a. also inspired by: Engel wie wir © Ben Becker Band, 2001

Bildunterschrift u.a. also inspired by: Schweinchen Dick (Porky Pig, Zeichentrick-Figur) © Warner Bos./Bob Clampett, USA 1935

Lyrics: Five Years © David Bowie, 1972

There is a Happy Land / Reisende sollte man aufhalten.

Aliens incognito: Reisende sollte man aufhalten © Kai von Kröcher, 2019/2020

 

Every song that I’ve ever heard is playing at the same time, it’s absurd. +++ Sagen Sie “der” oder “das” Virus? Ich halte es da mit der Kanzlerin, aber falsch machen kann man es eh nicht. +++ Neulich war ich mit Braunschweiger Musikern im Traum auf einer tropischen Insel irgendwo im Pazifik, da sah der Urwald noch aus wie damals bei Tim und Struppi. Wir tranken ein Bier aus der Dose, und irgendwann wollte ich heimlich an einen Baum pinkeln, traute mich aber nicht. Ich fragte mich, warum ich immer so fixiert gewesen bin auf Berlin, auf der Insel war es echt überwältigend: Man konnte den endlosen Dschungel überblicken, und einer von den Braunschweiger Musikern zeigte irgendwann irgendwohin und meinte, dahinten, da wohnen Fury in the Slaughterhouse – und dort hinten Ina Deter und Band. +++ Freitag, der Dreizehnte: Wir hatten heute einen Vorstellungstermin und haben uns Ottos künftige Kita angesehen. Von der Straße aus fand ich die immer recht unscheinbar, Öko-Zweckbau der Achtzigerjahre. Drinnen kam ich mir ähnlich vor wie in dem Traum mit der Insel, bloß ohne Fury und Ina Deter: Musste man echt aufpassen, sich nicht zu verlaufen, so riesengroß war die auf einmal von innen. Als Clou gibt es im Keller nicht nur unterirdisch eine schallisolierte Turnhalle – sie haben dort auch eine riesige Sauna für Kinder! +++ Später über der Kottbusser Brücke hing der fetteste Regenbogen, den ich jemals gesehen habe – bloß den Lidl hatten die alten Hamsterbacken in der Zwischenzeit leergekauft. +++ Stimmt nicht ganz, aber der zerfledderte Anblick machte schon nachdenklich. +++ Apropos ‘Bild’: Auf die Idee, heute zu posten, kam ich eigentlich nur, weil ich vorhin an diesem Bild oben herumschraubte – und dann fiel mein Blick auf den Titel: “Reisende sollte man aufhalten”. Das war mir vor längerer Zeit aus Jux und Dollerei eingefallen – hätte nicht gedacht, dass der einmal bitterer Ernst wird…

 

Überschrift inspired by: There is a Happy Land © David Bowie, 1967

Überschrift also inspired by: Aliens international – Reisende sollte man aufhalten © Kai von Kröcher, 2019/2020

Lyrics: Everything Now © Arcade Fire, 2017

Tim und Struppi – Der Arumbaya-Fetisch (L’oreille cassée) © Hergé, 1943

Every Generation Got Its Own Disease © Fury in the Slaughterhouse, 1992

Neue Männer braucht das Land © Ina Deter Band, 1982

Search and Destroy © The Stooges, 1973

Bad in der Schlange / Im Verborgenen Gutes tun.

Feeling tragic like I was Marlon Brando: Andy, where’s my fifteen minutes © Kai von Kröcher, 2019

 

My mother said she saw him in Chinatown but you can’t always trust your mother. +++ “Bad in der Menge” fiel mir später noch ein: Der winkende Mann auf dem Fahrrad kommt mir jedesmal wie der Messias vor – milde entrückt, von den Massen umjubelt. +++ Wie Gotthilf Fischer seinerzeit auf der Love Parade. +++ Apropos: Was beispielsweise denkt eigentlich Höcki über Corona? Ist er dafür oder dagegen? +++ Das Bild heute hier oben ist eines aus einer Reihe von Bildern, die ich vor meinem Computerabsturz bearbeitet – und dann über die untätigen Wochen komplett vergessen hatte: Das war vielleicht ein großes Hallo, gestern, als sie unverhofft in der Cloud plötzlich aufgetaucht sind. +++ Das Bild heute ist eigentlich noch geheim; könnte Teil einer neuen, beunruhigenden Ausstellung sein.

 

Überschrift inspired by: Schlangenbader Straße | Berlin-Wilmersdorf

Überschrift inspired by: Im Verborgenen Gutes tun | Stellenanzeige des Bundesverfassungsschutzes, 2017

Bildunterschrift inspired by: China Girl © der Itschie-Bob, 1977

Bildunterschrift also inspired by: I Can’t Read © Tin Machine, 1989

Lyrics: Last Great American Whale © Lou Reed, 1989

Der nackte Mann auf dem Sportplatz (mit Curt Böwe, Ursula Karusseit u.a.) © Konrad Wolf (Regie), DDR 1974

Hide in Your Shell / The Deaf Ones from Kottbusser Tor (revisited).

Kottbuzzer: Der dopptelte Admiral © Kai von Kröcher, 2020

Kottbuzzer: We Are the Champions © Kai von Kröcher, 2020

 

Maids of Bond Street shouldn’t have love affairs. +++ Wenn man zu viel in einen Text packen will, zu viel Information. Ist mir schon häufiger so passiert: Geht meistens nach hinten los. +++ Jedenfalls, gestern am früheren Spätnachmittag, die Dämmerung setzte leicht ein. Ich brachte die Hamsterkäufe nach Haus: 2x Spaghetti, ein Gläschen Nudelsoße “Toskana”, ein Fläschchen Beaujolaischen. Schnallte die Spiegelreflex um den Hals und ging noch einmal dorthin, wo es sehr weh tut: Seit ewiger Zeit, seit etwa drei Wochen. Seit ewiger Zeit schon will ich die Fahrräder am Kottbusser Tor fotografieren. Das ist das, was die Außerirdischen von uns hier als erstes entdecken, wenn sie – aber egal. +++ Mein Photoshop geht mir immer noch sehr auf die Nerven, plötzlich ist alles irgendwie anders – als müsste man nach einem Unfall neu laufen lernen. +++ Sagt man das so? +++ Verglichen mit dem Corona-Virus scheint mir mein “Photoshop-Trouble” vielleicht doch gerade die bessere Option. +++ Lustig, aber gestern Abend, ein bisschen später, da kam der Typ auf seinem Fahrrad langsam herangefahren. Sie kennen ihn: Man hört ihn schon immer eine Weile, bevor man ihn sieht. Ich machte gerade verwackelte Kunstimpressionen vom Kottbusser Tor. Da schnitt sich ins werdende Dunkel der Schrei seiner Trillerpfeife. Das obligatorische “We are the Champions” in rauschender Dauerschleife. Dann sah man ihn selbst: den älteren Herrn auf dem Fahrrad, sich mit politischen Botschaften, äh, wie sagt man dazu? Vorne und auf dem Rücken ein großes Stück Pappe. +++ In schneckenhafter Rasanz gleitet er durch die Straßen und winkt dabei, wie im Rausch, einer imaginären Masse von Menschen. Ich habe mich oft gefragt, was er sieht. +++ Auf meinen Fotos übrigens sieht man ihn nicht. Nicht wirklich, kann ihn höchstens erahnen. +++ Im letzten Sommer sah und hörte ich ihn sogar mal am Wittenbergplatz: die Menge tobte, das politische System wurde gekippt: “Danke, Merkel – wham, bam, thank you Ma’am!”

 

Überschrift inspired by: Hide in Your Shell © Supertramp, 1974

Überschrift also inspired by: Dirge © Death in Vegas, 1999

Bildunterschrift inspired by: der doppelte Admiral – Plastik (Admiral- Ecke Kohlfurter Straße) © Ludmila Seefried-Matejkova (Bildhauerin), 1985

Bildunterschrift also inspired by: We Are the Champions © Queen, 1977

Lyrics: Maid of Bond Street © David Bowie, 1967

Suffragette City © David Bowie, 1972