November Rain / Inwazja biedronki.

Aliens incognito (No. 1936, Berlin-Hauptbahnhof): Pissing In A River © Kai von Kröcher, 2019

Aliens incognito (No. 1936, Berlin-Hauptbahnhof): Pissing In A River © Kai von Kröcher, 2019

Aliens incognito (No. 1936, Berlin-Hauptbahnhof): Pissing In A River © Kai von Kröcher, 2019

Aliens incognito (No. 1936, Berlin-Hauptbahnhof): Pissing In A River © Kai von Kröcher, 2019

 

And you may ask yourself, where is that large automobile, and you may tell yourself, this is not my beautiful house. +++ Das einzige polnische Wort, das ich aus dem Kopf aufsagen kann. Wenn man mich morgens um sechs an der Bushaltestelle von der Seite anspricht. Der einzige, wie nennt man das, Ausdruck, von ‚Guten Tag‘ vielleicht einmal abgesehen. Von ‚danke‘, ‚Glen Danzig‘ und ‚tschüs‘, ‚Żywiec‘ und ‚Lukas Podolski‘. Das einzige Wort dürfte ‚Biedronka‘ sein, das hört sich ganz lustig nach Schnapsdrossel an. +++ One Way Or Another, das Youtube-Video hatte ich neulich noch auf dem Bildschirm. Als von hinten mein Sohn herangeschlurft kam, auf Debbie Harry zeigte und verblüfft feststellte: „Mama!“ Das hört sich jetzt an, als sei er ein Baby, aber in diesem Moment sagte er tatsächlich einfach nur „Mama!“ Otto schaut grundsätzlich kein Fernsehen, sieht keine Videos. Ausnahmsweise lasse ich gelegentlich This Here Island von Dekker laufen, das findet er super. Das erste Musikvideo seines Lebens war mal ein Song von Graf Tati & Les Alles, ich weiß nicht mehr welcher, das hatte ihn seinerzeit fasziniert. Nun also Blondie: eine pädagogische Herausforderung, ihm dieses merkwürdige Endsiebziger-Getanze zu erklären – aber er fand es gut. +++ Der dicke Brummer neulich da auf dem Bürgersteig im strömenden Regen, das hatte mich lange Zeit nicht mehr losgelassen: Ist zum Beispiel der Brummer eigentlich der Mann, sozusagen, der Stubenfliege? Oder eine eigene Gattung? Ist das dann Art oder Gattung? Und kann man mit knapp achtundfünfzig noch damit rechnen, dass mittags das Telefon klingelt und man denkt, was ist denn das jetzt für ein Arschloch! Und am anderen Ende der Leitung ist Hansi Flick? Was will man vom Leben und was darf man von ihm noch erwarten? +++ Jedenfalls, Biedronka ist nicht nur eine polnische Supermarkt-Kette. Bekannt geworden übrigens dadurch – ich hoffe, das ist jetzt keine Verleumdung, die Behauptung habe ich nicht noch einmal gegengecheckt. +++ Ich fordere übrigens ein Radioverbot für die Berliner Band Die Ärzte. +++ Wenn ich mich richtig erinnere, war das seinerzeit jedenfalls mal ein mittlerer Skandal: für das Verkaufspersonal bei Biedronka galt damals nämlich die Auflage, während der Arbeit Windeln zu tragen. Aber das gibt es in Deutschland auch, ohne Namen nennen zu wollen. +++ In letzter Zeit jedenfalls versuchen Marienkäfer in Massen immer und immer wieder. Die kommen und wollen ins Fenster, Asyl für mein Schlafzimmer beantragen, der rettende Strohhalm vor dem aufziehenden Herbst des Lebens. Ich musste dabei an, wie hieß die doch gleich – ich will immer Petra Kelly sagen. Petra Kelly war ja eher eine von den Guten, eine mit Charisma, die Lady Di des Bonner Bundestages sozusagen. Aber wie hieß denn die Frau von der AfD, Frauke Petry – die an den Grenzen auf Kinder schießen wollte? Warum jedenfalls hat man keine Skrupel, eine Wespe aus dem Fenster zu werfen, sie hinabzustoßen in den Abgrund des Schicksals – beim Marienkäfer aber schaltet sich sofort das schlechte Gewissen ein? Sogar bei Wikipedia steht ausdrücklich geschrieben, Marienkäfer seien bei der Bevölkerung beliebt wie Thomas Gottschalk. Und so lässt man die putzigen Tiere in der Fensterbank sitzen und schaut ihnen beim Abkratzen zu.

 

Überschrift inspired by: Biedronka – polnische Lebensmittelkette mit Sitz in Kostrzyn, gegründet 1995

Überschrift also inspired by: November Rain © Guns & Roses, 1991

Bildunterschriften inspired by: Pissing In A River © Patti Smith Group, 1976

Lyrics: Once In A Lifetime © Talking Heads, 1980

Blood and Tears © Danzig, 1990

One Way Or Another © Blondie, 1978

This Here Island © Dekker, 2019

Heroin Topmodel © Graf Tati & Les Alles, 2019

Radio brennt © Die Ärzte, 1987

Petra Kelly (* 29. November 1947 in Günzburg; † 1. Oktober (vermutlich) 1992 in Bonn), dt. Politikerin

Diana Princess of Wales (* 1. Juli 1961 als Diana Frances Spencer in Sandringham, Norfolk, England; † 31. August 1997 in Paris), erste Frau von Prince Charles

Frauke Petry (* 1. Juni 1975 in Dresden), ehemalige dt. Politikerin

Thomas Gottschalk (* 18. Mai 1950 in Bamberg), dt. Entertainer

Lena Gercke (* 29. Februar 1988 in Marburg), dt. Topmodell und Ex-Freundin von Sami Khedira

Philosophienseele / Growing up in Public.

Kontrolleure ahnen Betrug: Kotti-Kind, Coming of Age © Kai von Kröcher, 2021

 

She’ll expose you when she snows you. +++ Wussten Sie, dass Harald Glöööckler bürgerlich Harald Glöckler heißt? +++ Gestern Abend bekam ich eine SMS, es lief wohl gerade die sorgenumwobene Sachsen-Anhalt-Wahl: „Dem Höcke kann ich nie wirklich böse sein, der hat original deine Augen!“ +++ Jetzt ist es raus. +++ Währenddessen war ich gerade mit meinem Sohn draußen auf Tour. Er besitzt mehrere Fahrzeuge und hatte sich gestern fürs Bobby-Car entschieden. Der Vorteil daran: falls er den Trödelgang eingelegt hat, gibt es hinten dran eine Stange zum Schieben. Jedenfalls waren wir auf dem sonnendurchfluteten Heimweg, die Menschen saßen auf der Admiralbrücke und genossen die Freiheit. Otto fuhr vor mir her und spreizte ständig den linken Arm ab beim Fahren. Warf ihn so von sich und zog ihn dann wieder steif an sich ran. Im Prinzip wie ein Hitlergruß. Also, ich meine das, was Hitler selbst immer gemacht hat; der war ja der einzige, der in dem Sinne keinen Hitlergruß machen musste. +++ Sagt man das noch: ‚Hitlergruß‘? +++ Jedenfalls dachte ich so, was macht er da eigentlich die ganze Zeit? Irgendwann fragte ich ihn: „Sag mal, was machst du da eigentlich die ganze Zeit?“ „Ich rauche.“ +++ Eben bei den Quellenrecherchen hörte ich mich wieder einmal ein bisschen durch Graf Tati & Les Alles. Der perfekte Soundtrack für einen strahlenden Frühhochsommertag wie heute, als Einstieg empfohlen: Heroin Top Model (Kotti-Kind-Remix) © Graf Tati & Les Alles, 2020, checken Sie’s aus! +++ Nur, dass der Anfang mich an irgendetwas erinnert, und ich komme nicht drauf. +++ Und das macht mich verrückt. +++ Ach so: Der eigentliche Joke, den ich heute als Aufmacher bringen wollte: „Was haben Höööcke und Glöööckler und Kröööcher gemeinsam“ – nur was für Insider!

 

 

Überschrift inspired by: Sophiensäle | Sophienstraße 18 | 10178 Berlin

Überschrift also inspired by: Growing Up In Public © Lou Reed, 1980

Bildunterschrift inspired by: Berlin © Ideal, 1980

Bildunterschrift also inspired by: Heroin Topmodel © Graf Tati & Les Alles, 2020 

Lyrics: Bette Davis Eyes © Kim Carnes, 1981 (Cover)

Harald Glöööckler (* 30. Mai 1965 in Maulbronn-Zaisersweiher), Modedesigner und Unternehmer

Björn Höööcke (* 1. April 1972 in Lünen), rechtsextremer deutscher Politiker

Kai von Kröööcher (21. März 1964 in Braunschweig), deutscher Fotograf und Philosoph