Camargue Avenue / Shadows of Brilliant Things.

Café Moskau: In der Popularmusik spielte Karl Marx, soweit ich weiß, keine entscheidende Rolle © Kai von Kröcher, 2020

 

She realised she’d never ride through Paris in a sports car with the warm wind in her hair. +++ Aus politischen Banalitäten halte ich mich ja am liebsten heraus. Aber ich lag heute früh, das muss ich Ihnen erzählen. Da lag ich um 6:24 Uhr knallwach im Bett, draußen setzten die Hundstage bereits wieder zum Sprung an. Rekordverdächtig schlecht geträumt hatte ich. In meinem Alptraum war ich irgendwie Bolsonaro begegnet. Das muss so furchtbar gewesen sein, dass ich mich an nichts weiter erinnern kann – periodische Amnesie sagt man dazu. Wie gelähmt lag ich wach. Ich dachte, was für eine Lüge: Da führen wir heute den herzensreinen, lieben Otto in seine Naturkita Löwenzahn ein und gaukeln ihm eine sorglose Welt vor. THERE IS A HAPPY LAND WHERE ONLY CHILDREN LIVE, und so weiter. Und gleichzeitig schauen wir seelenruhig zu, wie ein einzelnes egomanisches Nazischwein unserer aller Lebensgrundlage und so weiter. Oder dealen mit dieser menschlichen Ratte auch noch überflüssige Handelsabkommen aus. Der Planet geht meiner Meinung nach unrettbar den Bach hinunter. In spätestens achtzig Jahren ist hier alles im Eimer, und keine Sau unternimmt heute etwas. Man muss ihn ja nicht gerade nackt an den Eiern durchs Dorf schleifen. +++ Man könnte die GSG9 schicken und ihm einfach das Hirn aus dem Kopf blasen. +++ Das wäre ernsthaft mein Vorschlag! +++ Die “Einschulung” heute war toll. Super Kita! Otto bekam zur Begrüßung zwar gleich einen aufs Maul, nein: Feuertaufe bestanden – er wurde am Anfang nur einmal zu Boden geschubst und brach vor Schreck kurz in Tränen aus. Dann aber mischte er sich unter seine neuen Kumpanen und ward eine Zeitlang nicht mehr gesehen. +++ Achtung: Karl-Marx-Straße nicht mit Allee verwechseln!

 

Überschrift inspired by: Franz Marc (* 8. Februar 1880 in München; † 4. März 1916 gefallen bei Verdun)

Überschrift also inspired by: Hunter and the Hunted © Simple Minds, 1982

Lyrics: The Ballad of Lucy Jordan © Marianne Faithful, 1979

There Is A Happy Land © David Bowie, 1967

There is a Happy Land / Reisende sollte man aufhalten.

Aliens incognito: Reisende sollte man aufhalten © Kai von Kröcher, 2019/2020

 

Every song that I’ve ever heard is playing at the same time, it’s absurd. +++ Sagen Sie “der” oder “das” Virus? Ich halte es da mit der Kanzlerin, aber falsch machen kann man es eh nicht. +++ Neulich war ich mit Braunschweiger Musikern im Traum auf einer tropischen Insel irgendwo im Pazifik, da sah der Urwald noch aus wie damals bei Tim und Struppi. Wir tranken ein Bier aus der Dose, und irgendwann wollte ich heimlich an einen Baum pinkeln, traute mich aber nicht. Ich fragte mich, warum ich immer so fixiert gewesen bin auf Berlin, auf der Insel war es echt überwältigend: Man konnte den endlosen Dschungel überblicken, und einer von den Braunschweiger Musikern zeigte irgendwann irgendwohin und meinte, dahinten, da wohnen Fury in the Slaughterhouse – und dort hinten Ina Deter und Band. +++ Freitag, der Dreizehnte: Wir hatten heute einen Vorstellungstermin und haben uns Ottos künftige Kita angesehen. Von der Straße aus fand ich die immer recht unscheinbar, Öko-Zweckbau der Achtzigerjahre. Drinnen kam ich mir ähnlich vor wie in dem Traum mit der Insel, bloß ohne Fury und Ina Deter: Musste man echt aufpassen, sich nicht zu verlaufen, so riesengroß war die auf einmal von innen. Als Clou gibt es im Keller nicht nur unterirdisch eine schallisolierte Turnhalle – sie haben dort auch eine riesige Sauna für Kinder! +++ Später über der Kottbusser Brücke hing der fetteste Regenbogen, den ich jemals gesehen habe – bloß den Lidl hatten die alten Hamsterbacken in der Zwischenzeit leergekauft. +++ Stimmt nicht ganz, aber der zerfledderte Anblick machte schon nachdenklich. +++ Apropos ‘Bild’: Auf die Idee, heute zu posten, kam ich eigentlich nur, weil ich vorhin an diesem Bild oben herumschraubte – und dann fiel mein Blick auf den Titel: “Reisende sollte man aufhalten”. Das war mir vor längerer Zeit aus Jux und Dollerei eingefallen – hätte nicht gedacht, dass der einmal bitterer Ernst wird…

 

Überschrift inspired by: There is a Happy Land © David Bowie, 1967

Überschrift also inspired by: Aliens international – Reisende sollte man aufhalten © Kai von Kröcher, 2019/2020

Lyrics: Everything Now © Arcade Fire, 2017

Tim und Struppi – Der Arumbaya-Fetisch (L’oreille cassée) © Hergé, 1943

Every Generation Got Its Own Disease © Fury in the Slaughterhouse, 1992

Neue Männer braucht das Land © Ina Deter Band, 1982

Search and Destroy © The Stooges, 1973