Benito di Paula / Was kostet ein Treppenlift wirklich.

Picture this: Treppenhausfenster nach hinten © Kai von Kröcher, 2019

 

Picture this: Wohnzimmerfenster nach vorn © Kai von Kröcher, 2019

 

All I want is a room with a view, a sight worth seeing, a vision of you. +++ Haben Sie auch immer Werbe-Emails für Treppenlifte im Postfach? +++ Als ich im Untergeschoss heute mit meinem Sohn Otto dem Fahrstuhl bei Hermann am Karstadtplatz entstieg. Wenn man dort nämlich den Aufzug neben der Postfiliale nimmt, steht man beim Ausstieg zur Lebensmittelabteilung direkt vor dem Tresen der Szenegastronomie Zapfhahn. Und damit wäre diese Geschichte auch fast schon zu Ende, hätten sie in besagtem Zapfhahn nicht gerade laut das Lied Amigo Charly Brown aufgedreht. Wir hielten kurz inne, ich sagte zu Otto: “Das ist doch nicht möglich!” Hinter dem Song hatte ich immer eine Fata Morgana meiner Erinnerung vermutet, und nun gab es ihn wirklich! +++ Vor ein paar Tagen hatte ein bekannter Fotograf in den sozialen Medien dazu aufgerufen, Herbstbilder zu posten. Er ist in dem Sinne zwar noch kein wirklich bekannter Fotograf. Eher ist er bisher nur ein Bekannter von mir. Und eben auch Fotograf. Jedenfalls hatte er so was geschrieben wie: “Hey, Leute – wo bleiben eure herbstlichen Impressionen?!” Oder: “Her mit euren schönsten Herbstmotiven!” Und alle dachten, der verarscht einen nur wieder! +++ Und hier sind nun meine: Zum einen der Blick aus dem Wohnzimmer raus, vorne nach Westen – da muss man sich schon ziemlich aus dem Fenster lehnen, ganz ohne Quatsch. Und dann der aus dem Treppenhausfenster in den Hof nach Nordosten: Wenn ich mich mit Otto und verschiedensten Einkaufstüten bepackt dort bis in den dritten Stock schleppe, bleiben wir immer an einem der Fenster stehen, da muss ich kurz durchschnaufen. +++ Der Song übrigens heute im Zapfhahn: Der ist von einem gewissen Benny, der hat den 1976 und dann gleich noch einmal im Jahr ’94 als Single herausgebracht. Das Stück dreht sich um einem Typen namens Charly, der zwischen Mexiko und Paraguay an jeder Milchkanne ein Mädchen hat – am Ende ist er natürlich ein ziemliches Schlitzohr, doch keiner nimmt ihm das übel. 2001 warf auch Jürgen Drews eine Version davon auf den Markt. Das Original allerdings stammt von dem Brasilianer Benito di Paula (1975), das handelt von der Zeichentrickfigur Charly Brown von den Peanuts.

 

Überschrift inspired by: Amigo Charly Brown © Benny, 1976 & 1994

Überschrift also inspired by: Was kostet ein Treppenlift?

Lyrics: Picture This © Blondie, 1978

Paula – Mein Leben soll ein Fest sein (biografisches Filmdrama mit u.a. Carla Juri) © Christian Schwochow (Regie), D/F 2016

Schreibe einen Kommentar