Mit dem Wind nach Westen / … heute mit Dirk Rossmann und Catweazle.

Ich dreh hier gleich durch, “wir haben Ihre Webseite aktualisiert, damit Sie noch besser arbeiten können.” Oder so. Und was ist jetzt mit dem lustigen Füßchenspiel? Wo der dicke Walfisch bei einem großen deutschen Drogeriemarkt am Kottbusser Tor…

… ach so, verstehe. +++ Okay. +++ Also, das erzählte der kleine Otto neulich vorm Einschlafen. Wie er mit dem dicken Walfisch Windeln kaufen gefahren ist. Windeln für den dicken Walfisch, mit der U1 zum Kottbusser Tor. Dann die Rolltreppe runter und in den Drogeriemarkt rein. +++ Kottbusser Tor, Drogerie, hahaha. +++ Naja, jedenfalls ein paar Bürger da drinnen am Pöbeln: “Was fällt Ihnen ein und so, nicht vordrängeln, pipapo.” Da geht die Tür auf zum Lager und Dirk Rossmann kommt raus: “Was ist hier los, was wollen Sie, pipapo.” Der dicke Walfisch: “Ich brauche Windeln.” Können Sie sich vorstellen: Windeln für den dicken Walfisch, und Dirk Rossmann wieder ins Lager – und kommt wieder raus mit einem Paket Windeln für den dicken Walfisch. +++ Bei Dirk Rossmann denke ich komischerweise immer an “Mister Dax”, Dirk Müller – der war da übrigens auch gerade im Laden, hat sich bei Rossmann einen Kajalstift gekauft. +++ Gestern war Premiere von Immenhof in Halle an der Saale. Gefiel mir sehr gut. Tolle Bilder, ganz ohne Quatsch. Kameramann Friede Clausz kommt ja tatsächlich aus Halle, der hatte es natürlich nicht weit. +++ Mein Patenkind jedenfalls war völlig begeistert, der Film sei noch besser als Ostwind, ich kenne mich da nicht so aus. +++ Und was hat das jetzt mit Catweazle zu tun?